TeLiPro steht für „Telemedizinisches Lebensstil Interventions Programm“

Ursprünglich wurde TeLiPro für Menschen mit Diabetes Mellitus Typ 2 und/oder stark übergewichtige (adipöse) Menschen entwickelt. Inzwischen kann es aber auch bei weiteren chronischen Erkrankungen wie Nieren-oder Herz-Insuffizienz eingesetzt werden.

Die digitalen Bausteine des Programms, erlauben ein permanentes Monitoring des Patienten. Ärzte, Therapeuten und Coaches können so ihre Patienten ortsunabhängig und immer auf der Basis aktueller Daten mit geringerem Aufwand intensiver und erfolgreicher betreuen.

TeLiPro liefert keine Insel-Lösungen, sondern ein umfassendes System ineinandergreifender Betreuungs-Hilfen:

  • Patienten-App inkl. Monitoring und Geräte-Anbindung
  • Elektronische Patienten-Akte
  • Video-Sprechstunde inkl. Dokumentations-Möglichkeit
  • Schulung mit Leitlinien konformen Artikeln, auch bei Multi- Morbidität
  • Dokumenten-Austausch
Wenn Sie TeLiPro light kennenlernen wollen, registrieren Sie sich hier
Zur Registrierung

TeLiPro liefert keine Insel-Lösungen, sondern ein umfassendes System ineinandergreifender Betreuungs-Hilfen:

Vergütungsmöglichkeiten: Die Nutzung von TeLiPro ist für Ärzte und ihre Patienten kostenlos. Im Rahmen der Durchführung von Beratungen per Telefon oder Video können Ärzte diese über bestimmte Abrechnungspositionen abrechnen. Eine Übersicht zu den Vergütungsmöglichkeiten finden Sie hier.