• DITG GmbH
  • DITG GmbH
  • Das telemedizinische Lebensstil-Interventions-Programm (TeLiPro)

    

 

 

Aktuelles


Das DITG ist unter den letzten vier Bewerbern beim dfg-Award in der Kategorie "Herausragende Struktur- und Prozess-Innovation im Gesundheitswesen". Im Juni findet das Finale in Hamburg statt. 

 


Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf dem NRW-Stand der conhIT. Während des Rundgangs spricht er sich dafür aus, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben.

 

 


Besuchen Sie MEDULIFE, das Schwesterunternehmen der DITG, auf der conhIT in Berlin. Erfahren Sie am Stand (A-107 in Halle 1.2) alles über die Produkte wie bspw. die DiP-Präventions-App oder TeLiPro,  die meist ausgezeichnete Disease-Management-Software für die Behandlung von Menschen mit Diabetes.

Mehr Infos... 

 

Das DITG ist für den Gesundheitsnetzwerkerpreis 2018 nominiert. In der Rubrik "Umsetzung" gelang das DITG auf die Shortlist. Dies ist nach 2016 die zweite Nominierung.

Mehr Infos... 

 


TeLiPro 2.0 wurde als "Best of" beim Innovationspreis IT 2018 in der Kategorie "E-Health" ausgezeichnet. In diesem Jahr stand der Preis unter dem Motto "Inspirierend. Lebendig. Digital."
 

 

Die Deutsche Menopause Gesellschaft (DMG) verleiht auf der Jahrestagung im November 2018 den Wissenschaftspreis für Vorträge die das Thema "Neues aus der Wissenschaft umfassen". Bernd Altpeter, Geschäftsführer des DITG wird dort einen Vortrag zum Thema "Strukturiertes Lebensstil-Coaching im ärztlichen Setting" halten.

Weitere Informationen...

 

 

Das telemedizinische Lebensstil-Interventionsprogramm des DITG ist eines der Hauptmodule eines Präventionsprogramms: Gemeinsam mit dem regionalen Innovationsnetzwerk (RIN) und Partnern des Netzwerkes hat die Landeshauptstadt Düsseldorf ein Pilotprojekt zur Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz durchgeführt.

Zur Pressemitteilung...