DITG präsentiert sich auf dem Düsseldorfer Diabetes-Tag 2019

DITG präsentiert sich auf dem Düsseldorfer Diabetes-Tag 2019

Von |2019-09-10T13:52:53+02:00September 10th, 2019|DGG-News|0 Kommentare

Am Samstag, den 07. September 2019 fand zum 17. Mal der Düsseldorfer Diabetes-Tag unter Schirmherrschaft des Beigeordneten für Gesundheit der Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Auf dem Veranstaltungsgelände der Handwerkskammer Düsseldorf konnten sich Menschen mit Diabetes Typ-I und Typ-II, Ärzte und andere Diabetesexperten, Patientenorganisationen und ärztliche Berufsverbände sowie Vertreter aus Industrie-, Politik- und Kassenlandschaft einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in den Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes verschaffen. Das Motto des diesjährigen Diabetes-Tages lautete „Mit Diabetes durch das Leben“ und deutete an, dass sich der Fokus der Veranstaltung auf eine verbesserte Lebensqualität Betroffener richtete.

Neben einem breit gefächerten Vortragsangebot rund um die Themen Krankheitsaufklärung, aktuelle Forschungsergebnisse und moderne Therapieansätze, therapieförderlicher Lebensstil von Betroffenen und rechtliche Fragen der Versorgung konnten Besucher kostenlose interaktive Angebote wie etwa einen Gesundheits-Parcours Diabetes in Anspruch nehmen. Von Blutzuckermessgeräten und Insulinpumpen bis zum diabetischen Schuhbedarf informierten Unternehmen an den Ständen der begleitenden Industrieausstellung über ihr Angebot.

Auch das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) ergriff die Chance, in direkter Nachbarschaft der Unternehmenszentrale über sein digitales Versorgungsprogramm „TeLiPro“ für Menschen mit Diabetes zu berichten und die Neuheiten des Programms zu präsentieren. So informierten sich am DITG-Stand neben Menschen mit Diabetes auch interessierte Ärzte, Diabetesberater und Selbsthilfegruppen zu Möglichkeiten, bei der Verbreitung von TeLiPro mitzuwirken. TeLiPro verbindet eine telemedizinische Lebensstilintervention mit einer Vernetzung relevanter Gesundheitsakteure und wirkt so auf eine Verbesserung des medizinischen Outcomes und eine Steigerung der Lebensqualität Betroffener hin. Derzeit können gesetzlich Versicherte mit Diabetes Typ II der IKK Classic, BKK B. Braun sowie BKK Deutsche Bank am voll erstatteten Diabetes-Programm des DITG teilnehmen. Die AXA bietet das Programm sowohl ihren Typ-I- als auch Typ-II-Diabetikern an. Versicherte der AOK Rheinland-Hamburg können sich nach wie vor für eine erstattete Studienteilnahme im Rahmen des laufenden Innovationsfondsprojektes melden. Auch ein Programm für Selbstzahler wird vom DITG angeboten.